Warum Thai als Schriftsprache erlernen?

Dem Neueinsteiger in die thailändische Sprache wird bekannt sein, dass es sich bei der thailändischen Sprache um eine tonale Sprache handelt.

Eine tonale Sprache ist dadurch definiert, dass der Tonhöhenverlauf einer Silbe bedeutungsgebend ist.

Ohne diesen Sachverhalt selbst in Frage stellen zu wollen, meinen wir dennoch, dass Übungsmaterialien, die primär auf einen raschen Einstieg ins gesprochene Thai abzielen, diesen Aspekt der thailändischen Sprache allzu sehr in den Vordergrund drängen. Denn wie kaum in einer anderen Sprache ist die Schrift in der thailändischen Sprache bedeutungsgebend.

Die thailändische Sprache ist eine zentral geregelte (monozentrische) Sprache. Daher ist der Zusammenhang zwischen Schreibung, Lesung und Lautung (bzw. Aussprachenorm) auch entsprechend eng. Allerdings ist ein Wesensmerkmal der thailändischen Schrift auch, dass der Zusammenhang nur in der bezeichneten Richtung besteht. D.h., es ist nahezu unmöglich, aus dem gesprochenen Wort – in Unkenntnis seiner Bedeutung – seine tatsächliche Schreibung zu erraten.

Wir wollen dies mit untenstehender Tabelle und den daran geknüpften Überlegungen veranschaulichen:

Thai in 30 verschiedenen Schreibweisen

Für die Beantwortung der Frage, wie ein mit ‚Thai‘ romanisiertes Wort in Thaischrift geschrieben worden sein könnte, stehen – ohne Berücksichtigung der potentiell noch hinzutretenden zusätzlichen Ton- und Sonderzeichen – tatsächlich 30, allerdings hier wirklich nur theoretische, Möglichkeiten zur Verfügung.

Der Grund hierfür ist, dass die Romanisierung dieser 30 Worte zu Thai in 2 Schritten erfolgt, bei denen jeweils eine erhebliche Reduktion des jeweiligen Informationsgehalts erfolgt. Der 2. und letzte Schritt, die Transliteration von Thailautschrift (TPA; สัทอักษรไทย; Sattha Akson Thai) in lateinische Schrift, ist der für unsere Betrachtung eher wenig spannende Schritt.

Der bedeutsamere ist vielmehr die Transkription von Thaischrift in Thailautschrift, also die Umsetzung von geschriebenem Thai in die Lesung bzw. die Aussprachenorm. Wir wollen letzteren Vorgang hier im Einzelnen einmal für alle 30 Worte aus obiger Tabelle durchführen (und dazu das jeweils einheitliche Romanisierungsergebnis ‚Thai‘ monoton mit angeben). Die besagte Thailautschrift ist hier jeweils in eckiger Klammer angegeben:

ใฐ [ไถ] Thai
ไฐ [ไถ] Thai
ฐัย [ไถ] Thai
ไฐย [ไถ] Thai
ฐาย [ถาย] Thai
ใฑ [ไท] Thai
ไฑ [ไท] Thai
ฑัย [ไท] Thai
ไฑย [ไท] Thai
ฑาย [ทาย] Thai
ใฒ [ไท] Thai
ไฒ [ไท] Thai
ฒัย [ไท] Thai
ไฒย [ไท] Thai
ฒาย [ทาย] Thai
ใถ [ไถ] Thai
ไถ [ไถ] Thai Bedeutung „abnötigen, erzwingen“
ถัย [ไถ] Thai
ไถย [ไถ] Thai
ถาย [ถาย] Thai Bedeutung „vorhersagen, prophezeien“
ใท [ไท] Thai
ไท [ไท] Thai Bedeutung Tai wie in ‚die Taivölker‘.
ทัย [ไท] Thai
ไทย [ไท] Thai Bedeutung Thai wie in ‚Thailand‘
ทาย [ทาย] Thai
ใธ [ไท] Thai
ไธ [ไท] Thai
ธัย [ไท] Thai
ไธย [ไท] Thai
ธาย [ทาย] Thai

Die insgesamt 30 unterschiedlich geschriebenen, fiktiven sowie u.a. real-existierenden Thaiworte reduzieren sich also auf 4 Schreibweisen in Thailautschrift, nämlich:

[ไถ], [ถาย], [ไท] und [ทาย].

Da die Thailautschrift gleichzeitig die Aussprachenorm ist, ergeben sich also tatsächlich aus 30 unterschiedlichen Schreibweisen lediglich 4, selbst für einen Thaimuttersprachler, unterscheidbare Aussprachen/Lautungen/Hörererlebnisse.

Thaischrift und Thailautschrift sind geeignet, Laute, gesprochene Silben und gesprochene Worte einschließlich des eine tonale Sprache charakterisierenden Tonhöhenverlaufs der Silbe relativ präzise wiederzugeben. Man muss sich jedoch sehr klar vor Augen führen, dass Schriftthai (primär) nicht dazu dient, gesprochene Laute wiederzugeben. Vielmehr geben die gesprochenen Laute Schriftthai wieder und Schriftthai ist – letztendlich – bedeutungsgebender als gesprochenes Thai.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s